Max Simonischek

Nationalität Österreich, Schweiz
Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch
Dialekte Berlinerisch, Fränkisch, Hessisch, Kölsch, Schweizerdeutsch, Hamburger
Größe 194 cm
Haarfarbe dunkelbraun
Augenfarbe braun
Führerschein B
Sport Boxen, Fußball, Reiten, Tennis
Wohnort Berlin
Education
2003 - 2007 Mozarteum, Salzburg

Showreel

Awards
2017 Wiener Theaterpreis Nestroy, Publikumspreis, Pension Schöller
2017 Nominierung Schweizer Filmpreis, Bester Darsteller, "Die Göttliche Ordnung"
2011 Deutscher Fernsehpreis, Bester Mehrteiler, "Hindenburg" (stellvertretend für das Schauspielensemble)
Movie selection Director Distributor
2018 Zwingli - Der Reformator Stefan Haupt Ascot Elite
2016 Die göttliche Ordnung Petra Volpe Filmcoopi/ Netflix
2013 Desaster Justus von Dohnányi Studio Canal
2012 Akte Grüninger Alain Gsponer SF
2012 Am Hang Markus Imboden Arsenal
TV selection Director Channel
2020 Laim und die Tote im Teppich Michael Schneider ZDF
2020 Sarah Kohr - Schutzbefohlen Bruno Grass ZDF
2019 Die Chefin - Hilflos Michi Schneider ZDF
2018 Ein starkes Team - Korruption Johannes Grieser ZDF
2018 Laim und der letzte Schuldige Michael Schneider ZDF
Theatre selection Director Venue
2021 Der Freischütz Andreas Kriegenburg Hamburger Staatsoper
2020 Michael Kohlhaas Andreas Kriegenburg Deutsches Theater, Berlin
2020 - 2015 Der Bau Max Simonischek Theater am Neumarkt/ Burgtheater/ Schauspiel Frank
2020 - 2019 Peer Gynt Andreas Kriegenburg Schauspiel Frankfurt
2019 Die Zauberflöte Carolin Pienkos Oper im Steinbruch
Press
01.11.2018 annabelle | Schöner Mann, was nun?
01.07.2017 SALZBURGERIN Festspielausgabe | Die Kraft der Selbstvergessenheit
16.02.2017 Style | Max Simonischek
22.08.2015 news.at | Ich bin nicht "en vogue"
20.07.2015 Die Presse | Max Simonischek: "Ich zweifle immer wieder"