„Eltern für immer“ mit Devid Striesow am 19.03. um 20:15 Uhr auf arte

Für Anja und Michael Wagner (Devid Striesow) sieht es so aus, als könnten sie ab jetzt eine ganz neue Freiheit genießen. Tochter Stella hat einen Top-Job im Ausland, Sohn Niklas ein Referendariat sowie ein WG-Zimmer. Das Haus ist verkauft, eine kleinere, hübsche Wohnung nahe der Innenstadt bezogen, man freut sich auf das Leben zu zweit. Doch dann bittet Niklas überraschend wieder um Unterschlupf. Seine WG hat ihm Knall auf Fall gekündigt. Die Eltern zeigen sich nach kurzem Zögern ihrem tiefenentspannten Sohn gegenüber gewohnt hilfsbereit. Womit Anja und Michael jedoch nicht gerechnet haben, ist Niklas‘ Freundin Alina, die nun ebenfalls „nur vorübergehend“ bei ihnen einzieht.
Bald kommt es zu Konflikten. Anja findet Niklas‘ Liebste entschieden zu forsch in ihrem Auftreten. Daraufhin verschwindet Alina für ein Erasmus-Studienjahr nach Lissabon, was nicht unbedingt zu Niklas‘ seelischem Wohlbefinden beiträgt, so wenig wie seine erfolglosen Versuche, wieder eine Wohnung zu finden. Die Vorbereitung auf seine Prüfung als Lehramtsanwärter sieht er entspannt, muss aber im Verlauf der Unterrichtsprobe feststellen, dass ihm ein paar höchst unpassende Bilder in seine Präsentation gerutscht sind.
Er bricht die Prüfung ab und erscheint auch nicht zum nächsten Termin, den Anja ihm über Karl besorgt hat, einen Freund der Familie mit Kontakten zum Ministerium und einer deutlichen Vorliebe für Anja. Michael setzt Niklas vor die Tür, Anja nimmt ihm das sehr übel und sucht Trost bei Karl … Großer Ärger im Hause Wagner, doch Aufgeben gibt’s nicht!

Link zur arte Mediathek